Trainer 2020

Home  /  Trainer 2020

Sarah Latton und Klaus Lustig

Discofox meets Latin – der Workshop bei den Profis!

Klaus Lustig, Deutscher Meister im Discofox und der Discofox-Kür zusammen mit Profi-Lateinmeisterin und Tanzlehrerin Sarah Latton, die unter anderem in den Staffeln von RTLs „Let´s Dance“ viel von Ihrer Passion zeigte, präsentieren Ihnen Discofox im neuen Style und mit viel Spaß. Erleben Sie neue Schrittkombinationen und lassen Sie sich von Sarah & Klaus zu neuem Schwung inspirieren!

Igor Pokasanew

Igor begann seine tänzerische Karriere in einer Düsseldorfer Tanzschule mit 10 Jahren und ist mittlerweile mehrfacher Deutscher-, Europa- und Weltmeister in Discofox, Salsa, Latein & Standard. Für seine Leistungen/ Erfolge wurde er 2015, 2016, 2017 und 2018 vom Oberbürgermeister der Stadt Düsseldorf geehrt. Im Fernsehen, u. a. beim WDR in der „Lokalzeit“ und „daheim+unterwegs“, sowie bei RTL in „Alles was zählt“ und „Explosiv“ tanzte Igor u.a. mit Motsi Mabuse und Sophia Thomalla.

Mit Ekaterina Leonova gibt er regelmäßig Workshops in ganz Deutschland und tanzt Shows im Rahmen bedeutender Veranstaltungen wie z.B. der Welttanzgala in Baden- Baden.

Igor ist lizensierter Tanzsporttrainer und Wertungsrichter im Deutschen Tanzsportverband und ist ein renommierter Referent bei großen, internationalen Tanzkongressen, wie z.B. Workshopfestival Düsseldorf, INTAKO (Internationaler Tanzlehrerkongress) Dancing Superstars Festival in Bremen, und Euro Dance Festival in Rust.

Nicole Seemann

Nicole begann im Alter von 6 Jahren mit Garde- und Showtanz in der Tanzgarde der Karnevalsfreunde der katholischen Jugend in Düsseldorf. Seitdem bleibt sie dieser Leidenschaft treu. Mit kurzen Abstechern in den Bereich Jazz, Modern, HipHop und Cheerleading tanzte sie von 2003 – 2017 in der Tanzgarde der Prinzengarde Blau-Weiss Düsseldorf. Mit ihren Garde- und Showtänzen ist die Garde weit über die Grenzen von Düsseldorf hinaus unterwegs und tanzt regelmäßig bei der ARD Fernsehsitzung.

2014 stand Nicole Modell als Tanzmariechen. Neben anderen bekannten Größen in Düsseldorf unterstützt sie die Spendenkampange „Neue Bäume für Düsseldorf“.

In den Jahren 2001-2011 arbeitete sie nebenberuflich als Tänzerin und Animateurin in Discotheken in ganz Deutschland und auf dem Schlager StartUp Festival im MegaPark auf Mallorca.

Seit 2011 ist sie lizensierte Trainerin C im Bereich karnevalistischer Tanz und trainiert die Tanzgarde der Prinzengarde Blau-Weiss Düsseldorf.

Seit Oktober 2018 tanzt sie in der Lateinformation der SG Langenfeld und ist regelmäßig zusammen mit Igor Pokasanew als Tanzlehrerin auf den Schiffen von TUI Cruises unterwegs.

Steve Wolf

Tanzlehrer Steve aus Dresden tanzt seit 1992 begeistert DiscoFox und genoss eine internationale Ausbildung u.a. bei Barry Douglas (USA) und Mario Reisch (CH). Er bestritt von 2002-2004 erfolgreich die Deutschen DiscoFox Meisterschaften und weitere Turniere.

Seine Trainerkarriere begann bereits 1996, seitdem unterrichtet er regelmäßig sowohl in klassischen Tanzstudios, als auch an der VHS und auf privaten und öffentlichen Workshops.

Parallel dazu ist er ein gefragter Showtänzer bei Events und Galas im deutschsprachigen Raum.

Swantje Heinel

“..Als kleines Mädchen habe ich mit Papa gemeinsam immer die ZDF HitParade angeschaut. Bin also quasi damit aufgewachsen. Dadurch habe ich den deutschen Schlager lieben gelernt. Und daran hat sich bis heute nichts geändert.

Getanzt habe ich auch schon immer sehr gerne. Da war es nur eine Frage der Zeit das Schlager und und Discofox sich fanden…”

Patrick Gründer

Patrick wurde er von seinen Eltern im Alter von 5 Jahren zum Ballett geschickt und entdeckte dort seine Liebe zum Tanz.

Er wechselte dann zum Gesellschaftstanz und tanzte erfolgreiche Turniere bis 1999. Von da an arbeitete er nur noch als Tanzlehrer. Zu seinen Lieblingstänzen zählen der langsame Walzer, Discofox und Salsa.

Patrick liebt deutsche Discofoxmusik und Schlager. Er legt oft als DJ zu Discofoxparties auf.

Ihm sind beim Tanzen Technik und coole Moves besonders wichtig, “.. allerdings darf man nicht den Spaß beim Tanzen vergessen.”

Dies zeigt er in seinen anspruchsvollen jedoch auch unterhaltsamen Kursen.